Was ist Direktmailmarketing?

Ein Direktmailing ist ein physisch versendetes Mailing (in Form eines Briefes, Postkarte. etc..), das direkt im Briefkasten Ihrer Kunden oder potenziellen Kunden landet. Es ist sozusagen das analoge Äquivalent zum E-Mail-Newsletter. 

Ein Direktmailing ist eine hervorragende Art Ihren Kunden persönlich zu kontaktieren. Mit einem klar kommunizierten Call-to-Action (CTA) erhöhen Sie die Erfolgschancen Ihres Mailings erheblich. Zum Beispiel können Sie Ihren Kunden einen Aktionsrabatt anbieten, auf Ihre Social-Media Seiten verweisen oder Ihren E-Mail-Newsletter bewerben.


Warum funktioniert ein Direktmailing immer noch?

In seinem Blog schrieb Neil Patel, ein Unternehmer, Vermarkter und Bestsellerautor, über aktuelle Forschungsergebnisse, die den Median Return on Investment (ROI) pro Marketingmedium untersuchten. Also die Ausgaben pro Werbeaussendung und die direkt dadurch entstandenen Verkaufs- und Umsatzzahlen. 


Eine Umfrage ergab, dass Direktmailing-Kampagnen tatsächlich einen höheren ROI hatten als bezahlte Such- und Online-Display-Anzeigen. Tatsächlich lag Direktwerbung nur 1 Prozentpunkt hinter Social-Media, dem zweithöchsten ROI-Medium.


Andere aktuelle Ergebnisse zeigten auch, dass die Antwortrate von Direktwerbung von 5,3% höher ist als die Antwortrate von 0,6% für E-Mails. Warum ist Direktwerbung, die von vielen als rückläufig betrachtet wird, immer noch so effektiv?


Warum ist Direktmailmarketing heute sinnvoller denn je?

Ein Alter bekannter erfolgreicher denn je: Druckereien und clevere Marketingdienstleister wissen schon lange, dass gedruckte Direktmailings erfolgreich sind. Als besonders hilfreich haben sich Direktmailings vor allem während der Pandemie erweisen, wie eine Studie der Royal Mail zeigt.


Um Kunden während der Pandemie zu erreichen, mussten sich Werber etwas einfallen lassen, denn die Budgets wurden knapper, während die Zeit der Verbraucher zu Hause zunahm. Untersuchungen der Royal Mail zeigen, dass sich britische Marketer in dieser Zeit auf die Stärken haptischer Drucksachen verlassen haben, die den Empfänger per Post erreichen. Und mit dem „alten Bekannten“ lagen sie genau richtig. 


Gedruckte Direktmailings bieten einen kostengünstigen Weg, auch digital affine Zeitgenossen zu erreichen. 88% der von der Royal Mail Befragten gaben an, dass sie der Post während des Lockdowns mehr Aufmerksamkeit schenkten. Dabei stellten die Untersuchungen der englischen Post fest, dass Verbraucher dem, was in ihrem Briefkasten landet, instinktiv vertrauen. „Wenn ein Unternehmen Zeit, Mühe und Geld in die Botschaft seines Direktmailings investiert, muss sie es wert sein, gelesen zu werden“, urteilen die Umfrageteilenehmer. 


Die Befragung zeigte außerdem, dass Ergebnisse von Direktmailings während des Pandemie-Jahres 2020 noch besser geworden sind, als sie ohnehin schon sind. Durchschnittlich werden Postsendungen 4-bis 5-mal angeschaut. Die Reichweite der Mailings ist noch einmal um 4% gestiegen. Beide Werte haben damit den höchsten Stand aller Zeiten. Der signifikanteste Anstieg sei dabei bei Personen im Alter von 18 bis 34 Jahren zu verzeichnen. Nach Schlussfolgerungen der Studie liegt dies wahrscheinlich daran, dass vor allem viele Jüngere erst jetzt das Empfangen der Post als etwas „Neues“ für sich entdeckt haben. 


Wertvolles Werkzeug.

Das Direktmailings ist somit ein wertvolles Werkzeug auch für den digitalen Marketer. Mit einer möglichen Steigerung des Online-Traffics um bis zu 70% im Vergleich zum Vorjahr hat sie ihren Wert für crossmediales Marketing bewiesen. Daraus lässt sich schließen, dass gedruckte Direktmailings einen Rückzugsort aus einer Welt bieten, die mit digitaler Werbung übersättigt ist. Zudem vertrauen Verbraucher Direktmails, erachten sie als wertvoll und schätzen den Umgang mit individuell und kreativ gestalten Mailings, da sie in der digitalen Datenflut eine willkommene Abwechslung bieten. Direktmailings haben also die Kraft, die digitale informations- und Werbungsflut zu durchbrechen.


Wie viel kostet ein Direktmailing in Deutschland?

Mit der Option DIALOGPOST lassen sich werbliche Inhalte wesentlich günstiger versenden:

Beispiel 1: ein als DIALOGPOST verschicktes Postkartenmailing kostet ab 0,28 € je Sendung (bei 200 Adressen pro Leitregion oder 5.000 Stück bundesweit), das ist mehr als 50% günstiger als eine normal versendete Postkarte.

Beispiel 2: ein als DIALOGPOST verschicktes, kuvertiertes Mailing kostet ab 0,30 € je Sendung (bei 200 Adressen pro Leitregion oder 5.000 Stück bundesweit), hier sparen sie mehr als 60% gegenüber einem normal versendeten Brief.


Quellen: 

https://neilpatel.com/de/blog/postwurfsendung-wirksamkeit/

https://druckmarkt.com